Aktuelle Termine:

 

 

Donnerstag,  30. November 2017:

 

 

Kunstgenuss mit Weingespür:

 

Winzerinnen/Künstlerinnen - der eigene Weg: Anita Rée.

 

 

Den eigenen Weg finden und wegweisend sein – die Werke von Anita Rée, Hamburger Malerin der Avantgarde und Gründungsmitglied der Künstlervereinigung Hamburgische Sezession, dokumentieren dies auf beeindruckende Weise.

 

Wie sich Frauen in der Kunst und im Wein finden und behaupten, ist Thema einer kleinen Reihe innerhalb von "Kunstgenuss mit Weingespür", die wir mit dieser Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle fortsetzen.

Weine ausgewählter Winzerinnen und Kellermeisterinnen spannen auch diesmal wieder den Bogen zwischen Wein- und Kunstwelt. Wir laden Sie herzlich ein, hieran teilzuhaben.

 

Im Anschluss an eine ca. einstündige Führung, bei der die Hamburger Kunsthistorikerin und Autorin eines der Texte für den die Ausstellung begleitenden Katalog, Dr. Gabriele Himmelmann, Ihnen eine Auswahl der außergewöhnlichen Kunstwerke vorstellt, erwartet Sie eine moderierte Verkostung mit Weinen von Kellermeisterinnen und Winzerinnen, die erfolgreich und mit Leidenschaft ihren Weg gehen…

 

 

Wie immer können Sie sich in einer Pause an einem Buffet mit ausgesuchten Kleinigkeiten stärken.

 

 

 


 Antia Rée, Selbstbildnis (Ausschnitt), ca. 1929, Hambrger Kunsthalle

 

 

Als Veranstaltungsort für die moderierte Degustation konnten wir wieder das Weinhaus Gröhl gewinnen.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 30.11.2017

Beginn Ausstellungsführung: 18:30 Uhr, Hamburger Kunsthalle (Treffen 10 min. vorher im Foyer des Hauses)

Anschließende individuelle Anreise (U1 bis Klosterstern, U3 bis Eppendorfer Baum)

Beginn moderierte Degustation: 20:00 Uhr Weinhaus Gröhl, Eppendorfer Baum 7, 20149 Hamburg

Teilnahmebeitrag: € 79,- p. P. Im Preis enthalten ist die Führung inkl. Museumseintritt und die moderierte Degustation inkl. Buffet.


Verbindliche Anmeldungen mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer sowie Begleichung des Teilnahmebeitrages bitte bis spätestens zum 17.11.2017

direkt bei

Sabine Prousa – Weingespür, eMail: S.Prousa@weingespuer.de, Telefon 040/23 55 46 13.

Eine Kontoverbindung zur Überweisung des Teilnahmebeitrages wird Ihnen genannt. Keine Kartenzahlung möglich!


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Für die Dauer der Ausstellung kann diese Veranstaltung nach Absprache exklusiv auch für geschlossene Gruppen gebucht werden!




Änderungen vorbehalten. Wir bitten um Bezahlung bei Anmeldung. Verbindliche Anmeldungen bzw. Stornierungen bitte bis spätestens 7 Werktage vor Beginn der Veranstaltung. Bei späteren Stornierungen oder Absagen muss leider der volle Teilnahmebeitrag erhoben bzw. kann nicht erstattet werden. Wir bitten um Verständnis. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Keine Haftung für Schäden oder Beeinträchtigungen.